Road to Bachelor | Unterszützer gesucht!
1058
post-template-default,single,single-post,postid-1058,single-format-link,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-10.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Sponsoring

 

Seit Beginn des Projekts war ich auf der Suche nach Sponsoren, die mich bei der Umsetzung der Black Box mit Leihgaben unterstützen würden, da vorallem die benötigten technischen Geräte recht teuer sind. Kurz nachdem unsere Website online ging fing ich mit der Bewerbung des Projekts an. Ich wandte mich an die Hersteller selbst oder an Filialen für den Vertrieb von Ultakurzdistanzbeamern, die ich für die Black Box so dringend brauchte. Im Gegenzug bot ich den potentiellen Unterstützern Sichtbarkeit auf der Ausstellung, die im Rahmen der Munic Creative Business Week stattfinden wird, an. Nach einigen Wochen, in denen ich stets hartnäckig blieb, erfuhr ich trotzdem nur Absagen, Weiterreichungen, oder – mit Abstand am lästigsten – schwammige Aussagen. Die führen in der Regel zu nichts und kosten beide Parteien nur Zeit und Nerven. In einem Fall wurde ich sechs Wochen nach der ersten Kontaktaufnahme und nach zahlreichen Anrufen und E-Mails schlussendlich darauf hingewiesen, dass man für solche Anliegen hier garnicht zuständig sei und ich mich an ein anderes Unternehmen wenden müsse. Dieses andere Unternehmen arbeitete jedoch bereits seit sechs Monaten nichtmehr mit dem Gerätehersteller zusammen, also wurde ich auch hier wieder weitergeleitet. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich mir schon alternative Möglichkeiten überlegt, wie ich an die Geräte kommen könnte, doch der Mann, den ich schlussendlich erreicht habe, war nicht uninteressiert und hat mir bereits sehr früh eine Leihgabe der Beamer angeboten. Zwar sind für den benötigten Zeitpunkt nur ein, vielleicht zwei der benötigten drei Geräte verfügbar, aber auch diese werden mir schon sehr weiterhelfen. Außerdem tat es sehr gut, an dieser Baustelle mal einen Erfolg verbuchen zu können.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar